Wasserbüffel weiden wieder auf der Pfaueninsel

Wasserbüffel weiden wieder auf der Pfaueninsel

Auch in diesem Frühjahr sind die Wasserbüffel auf die Berliner Pfaueninsel zurückgekehrt: Die Kühe Peggy und Emma weiden mit ihren Kälbern Pit und Antonia auf der Hechtlaichwiese, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am Freitagabend mitteilte.

Wasserbüffel in Aktion

© dpa

Wasserbüffel in Aktion.

Seit 2010 weiden Wasserbüffel auf den artenreichen Feuchtwiesen der Insel, fressen Gehölze weg und fördern damit den Wuchs seltener Pflanzenarten. Den Besuchern, die vom 27. Juni an wieder auf die Pfaueninsel dürften, demonstrierten die Kühe damit die frühere Weidenutzung des Eilands, so die Schlösserstiftung. Bereits ab 1801 bis zur Auflösung der Menagerie im Jahr 1842 seien Wasserbüffel am Büffelteich westlich der Meierei als «Zootiere» gehalten worden.
test1.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2 Masken sicher und zuverlässig kaufen

Ihr vertrauensvoller Online-Fachhandel für zertifizierte Schutz- und Sicherheitsprodukte aus Berlin: Jeden Tag vertrauen uns viele Kunden, darunter Ärzte und Krankenhäuser. Vertrauen auch Sie auf uns. Neu: FFP2 Masken jetzt in hygienischen 5er Polybeuteln. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 6. Juni 2020 18:12 Uhr

Weitere Meldungen