«Vor 1. August»: Berlin will Betreuung für alle Kinder

«Vor 1. August»: Berlin will Betreuung für alle Kinder

Berlin fährt schneller als geplant die Kinderbetreuung hoch. Ab kommenden Montag dürfen Kinder von Alleinerziehenden Tagesstätten besuchen.

  • Kinderbetreuung© dpa
    Mittagessen in einer Kita.
  • Michael Müller© dpa
    Michael Müller (SPD) gestikuliert bei der Senatspressekonferenz.
Auch die Regelungen für Eltern mit systemrelevanten Berufen werden gelockert. Ab Montag gilt, dass nur ein Elternteil etwa bei der Polizei oder in der Pflege arbeiten muss. Weitere Berufe wie Logopäden und Zahntechniker wurden in die systemrelevanten Berufsgruppen aufgenommen. Die aktualisierte Berufsliste werde auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Bildung veröffentlicht, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung.
Nach derzeitiger Planung sollen demnach deutlich vor dem 1. August 2020 alle Eltern wieder ein Betreuungsangebot für ihre Kinder erhalten. Einzelheiten, in welchen Schritten das erfolgen soll, müssten in den kommenden Tagen und Wochen mit den Trägern verabredet werden, sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 21. April 2020. «Wir wollen aber nicht, dass es sich wie auf Bundesebene bis in den August zieht, sondern eine umfassendes Betreuungsangebot schon früher.» Die Situation sei in Berlin als Stadtstaat besonders, weil es viele Alleinerziehende gebe.
Newsletter: Tipps für das Wochenende mit Kindern
© pressmaster – stock.adobe.com

Newsletter: Tipps für das Wochenende mit Kindern

Das Kinder-Programm am Wochenende: Der Wochenend-Tipps-Newsletter für Kinder versorgt Familien mit Kindern mit tollen Events, Workshops und Kinderfesten für das kommende Wochenende. mehr

Gut betreut vom Babysitter
© dpa

Familien-Ratgeber

Ratgeber für Familien in Berlin mit Tipps zu Kindererziehung, Umgang mit Teenagern, Generationenfragen, Schule, Kita und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. April 2020 17:52 Uhr

Weitere Meldungen