Obdachlosen-Hilfe: Baustart für neues Zentrum am Zoo

Obdachlosen-Hilfe: Baustart für neues Zentrum am Zoo

Die Berliner Stadtmission baut ihre Hilfe für Obdachlose aus: An diesem Freitag beginnen die Umbauarbeiten für ein neues Zentrum am Bahnhof Zoo. Dort sollen Menschen von der Straße ab Sommer 2020 besser individuell beraten und begleitet werden. Die rund 500 Quadratmeter große Fläche in den S-Bahnbögen am Hardenbergplatz stellt die Deutsche Bahn 25 Jahre lang kostenlos zur Verfügung.

Das Zentrum, in dem unter anderem Büros und Beratungsräume Platz finden sollen, entsteht in unmittelbarer Nähe zur Bahnhofsmission am Zoo, die traditionell eine Anlaufstelle für Obdachlose ist. Es will aber auch eine Begegnungsstätte für Obdachlose und die Stadtgesellschaft sein. Geplant sind unter anderem Konzerte, Theater, Filme und Podiumsdiskussionen sowie Workshops zum Thema Armut.
Die 2,4 Millionen Euro Baukosten werden unter anderem mit Mitteln der Deutschen Klassenlotterie finanziert. Zu den aktiven Unterstützern des Projekts, das drei Jahre lang geplant wurde, gehören auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Oktober 2019 14:06 Uhr

Weitere Meldungen