BFV bittet um Schweigeminute nach Halle-Anschlag

BFV bittet um Schweigeminute nach Halle-Anschlag

Nach dem Anschlag in Halle hat der Berliner Fußall-Verband seine Vereine um eine Schweigeminute gebeten, um vor den Landespokalspielen an diesem Wochenende den Opfern zu gedenken. Das teilte der BFV am Freitag auf seiner Homepage mit. Bei dem Anschlag auf eine Synagoge waren am Mittwoch eine Frau und ein Mann durch den 27 Jahre alten Attentäter getötet worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Oktober 2019 12:07 Uhr

Weitere Meldungen