Keine E-Scooter für Besucher der IFA

Keine E-Scooter für Besucher der IFA

Elektrotretroller breiten sich in Berlin aus - auf der Technik-Messe IFA haben sie aber nichts zu suchen. Die Hausordnung der Messegesellschaft schließe Elektroroller aus Sicherheitsgründen aus, sagte eine Sprecherin.

E-Scooter

© dpa

Das gelte ebenso für Rollschuhe, Inlineskates, Skateboards, Kickboards, Segways und ähnliche Fahrhilfen. Einzig Messemitarbeiter, Aussteller und Journalisten könnten in Ausnahmefällen E-Tretroller auf dem Gelände mit 26 Messehallen nutzen. Die IFA öffnet an diesem Freitag (6. September 2019) für Besucher. Bis zum 11. September zeigen die Hersteller in den Hallen am Funkturm ihre neuen Produkte aus Unterhaltungselektronik und Hausgeräten.
IFA 2019 (2)
© dpa

IFA 2020

04. bis 09. September 2020

Die IFA ist und bleibt der Höhepunkt des Jahres für alle, die Unterhaltungselektronik, Informations- sowie Kommunikationstechnik und Hausgeräte nicht nur nutzen, sondern auch erleben wollen. mehr

E-Scooter
© dpa

E-Scooter fahren in Berlin

Auch in Berlin ist das Fahren der batteriegetriebenen Stehroller nun erlaubt. Mindestalter, Regeln, Sicherheitstipps: Was E-Scooter-Nutzer wissen müssen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. September 2019 08:59 Uhr

Weitere Meldungen