Berlins Bevölkerung wächst weiter

Berlins Bevölkerung wächst weiter

Die Zahl der Hauptstadtbewohner ist gestiegen. Rund 3,75 Millionen Menschen waren am 30. Juni in Berlin gemeldet, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am 28. August 2019 mitteilte.

Der Fernsehturm steht auf dem Alexanderplatz

© dpa

Damit sei die Bevölkerung in der ersten Jahreshälfte um 6270 Bewohner gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist Wachstum um fast die Hälfte zurückgegangen. Grund hierfür sind nach Amtsangaben aber nicht weniger Umzüge in die Hauptstadt, sondern die Verbesserung der Einwohnermelderegisters.

Treptow-Köpenick mit den meisten Neu-Berlinern

Die meisten Menschen sind in den ersten sechs Monaten nach Treptow-Köpenick gezogen: 1378 Neubürger fanden in dem südöstlichen Bezirk ein neues Zuhause. In Neukölln und Marzahn-Hellersdorf ist die Bevölkerungszahl dagegen gesunken.
Gut verstaut im Koffer
© dpa

Neu in Berlin

Informationen und Links für alle, die neu nach Berlin gezogen sind. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 28. August 2019 16:21 Uhr

Weitere Meldungen