«Zug der Liebe» - Verzögerungen für Autofahrer erwartet

«Zug der Liebe» - Verzögerungen für Autofahrer erwartet

Mehrere Tausend Raver wollen am Samstag beim «Zug der Liebe» durch die Stadtteile Treptow, Kreuzberg und Friedrichshain tanzen - Autofahrer müssen sich daher ab dem Mittag auf Verzögerungen einstellen. Am Frankfurter Tor fahren ab 14.00 Uhr zudem keine Trams der Linien M10 und M13, wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) mitteilte.

"Zug der Liebe"

© dpa

Ein Schild auf der Demonstration "Zug der Liebe". Foto: Maurizio Gambarini/Archivbild

Die Demonstration mit Technomusik startet um 13.00 Uhr auf der Puschkinallee auf der Höhe Schlesischer Busch. Von dort aus geht es am Schlesischen Tor vorbei zur Jannowitzbrücke, anschließend über den Strausberger Platz zur Frankfurter Allee und zum Ostkreuz. Die Abschlusskundgebung sei um 21.30 Uhr auf dem Markgrafendamm Ecke Alt-Stralau geplant.
Unter dem Motto «30 Jahre Mauerfall - gegen neue Meinungsmauern» präsentieren sich den Veranstaltern zufolge gesellschaftspolitische Vereine, deren Themen von Tierschutz bis Inklusion reichen. Laut Polizei sind 9500 Teilnehmer angemeldet. Die Veranstalter erwarten nach eigenen Angaben insgesamt rund 50 000 Teilnehmer und Schaulustige.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. August 2019 18:00 Uhr

Weitere Meldungen