Berlin würdigt Bürgerrechtler Du Bois mit Gedenktafel

Berlin würdigt Bürgerrechtler Du Bois mit Gedenktafel

Die Berliner Senat für Kultur würdigt den afroamerikanischen Bürgerrechtler und Soziologen William E. B. Du Bois mit einer Gedenktafel. Du Bois (1868-1963) kämpfte gegen Diskriminierung und war 1895 der erste Schwarze, der in Harvard promovierte. Von 1892 bis 1894 studierte er an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin, der heutigen Humboldt Universität. Damals lebte er für einige Monate in der Oranienstraße 130. Dort wird am 27. August die Gedenktafel enthüllt. Die Laudatio hält der Literaturwissenschaftler Martin Klepper, wie die Senatsverwaltung am Mittwoch mitteilte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 21. August 2019 10:40 Uhr

Weitere Meldungen