Berliner Stadtreinigung bekommt neue Chefin

Berliner Stadtreinigung bekommt neue Chefin

Die rund 5400 Beschäftigten der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) bekommen eine neue Chefin. Stephanie Otto, derzeit Prokuristin bei den Abfallwirtschaftsbetrieben Köln, übernimmt im Oktober den Vorstandsvorsitz der BSR. Die 52-Jährige wurde am Donnerstag vom Aufsichtsrat bestellt, wie dieser mitteilte. Otto folgt als dritte Frau in Folge an der Spitze auf Tanja Wielgroß, die Anfang März zu Vattenfall wechselte. In der Zwischenzeit führten Personalvorstand Martin Urban und Finanzvorstand Werner Kehren die Geschäfte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. Juni 2019 14:10 Uhr

Weitere Meldungen