Freudenschüsse und Feuerwerk nach Aufstieg von Union Berlin

Freudenschüsse und Feuerwerk nach Aufstieg von Union Berlin

Der Bundesliga-Aufstieg des 1. FC Union Berlin hat in der Hauptstadt für Freudenausbrüche auch jenseits des Stadions An der Alten Försterei gesorgt. Kurz nach Abpfiff seien Meldungen über Schussgeräusche eingegangen, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend. Die stünden höchstwahrscheinlich in Zusammenhang mit dem Aufstieg der Köpenicker. In Weißensee gab es Freuden-Feuerwerke. Von Autokorsos wusste die Polizei rund eine Stunde nach Abpfiff noch nichts.

Die Fans von Union stürmen den Platz

© dpa

Die Fans von Union stürmen den Platz. Foto: Andreas Gora

Zumindest die BVG rechnete aber mit Auswirkungen auf den Verkehr. «Wichtige Meldung für den Bereich Köpenick: Wir können leider momentan nicht sagen, ob und wie und wann da irgendwann wieder irgendwas fährt», twitterte das Unternehmen.
Auf Twitter gratulierte auch die Polizei dem Verein. «Wenn es in Köpenick heute Nacht rund um die Alte Försterei laut und voll auf den Straßen wird, hat das einen einzigen Grund», schrieben die Beamten in Hinblick auf die ausgelassene Stimmung nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart.
Nach einem 2:2 im Hinspiel in Stuttgart genügte Union am Abend ein 0:0, um erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufzusteigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. Mai 2019 05:40 Uhr

Weitere Meldungen