Größeres Interesse an Europawahl als vor fünf Jahren

Größeres Interesse an Europawahl als vor fünf Jahren

Das Interesse der Berliner an der Europawahl am 26. Mai scheint größer zu sein als vor fünf Jahren. Nach Angaben der Landeswahlleitung beantragten bis Montag - 20 Tage vor der Wahl - rund 287 000 Hauptstädter Wahlscheine für die Briefwahl.

Eine Europafahne weht im Wind

© dpa

Eine Europafahne weht im Wind.

Das sind 11,4 Prozent der Wahlberechtigten. Zum selben Zeitpunkt 2014 hatten 173 800 Berliner oder 6,9 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen angefordert. Die Entwicklung könnte auf eine insgesamt höhere Wahlbeteiligung hindeuten, sagte Geert Baasen von der Geschäftsstelle der Landeswahlleitung.

Anteil der Briefwähler steigt seit Jahren

Bei der Europawahl 2014 lag die Wahlbeteiligung bei mageren 46,7 Prozent. Damals hatten 14,8 Prozent aller Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen bestellt. Am Ende stimmten gut ein Viertel der Wähler (28,5 Prozent) per Briefwahl ab. Generell stieg zuletzt bei Wahlen der Anteil der Briefwähler.

Briefwahlanträge zur Europawahl können bis 24. Mai um 18 Uhr gestellt werden

Die kann auch auch online geschehen. Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen bis zur Schließung der Wahllokale am 26. Mai um 18 Uhr beim zuständigen Bezirkswahlamt eingegangen sein.
Europawahl
© dpa

Wahl zum 9. Europäischen Parlament 2019

Hier finden Sie unter anderem den Terminplan mit Terminen und Fristen (die sich aus dem festgesetzten Wahltermin ableiten) sowie den den Wahlaufruf der Landeswahlleiterin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 8. Mai 2019 08:26 Uhr

Weitere Meldungen