Meisterhaus von Kandinsky und Klee erstrahlt in neuem Glanz

Meisterhaus von Kandinsky und Klee erstrahlt in neuem Glanz

Nach einer dreijährigen Sanierungsphase wird das Meisterhaus von Wassily Kandinsky und Paul Klee in Dessau-Roßlau heute wiedereröffnet.

Kandinsky-Klee Meisterhaus in Dessau

© dpa

Blick auf das Kandinsky-Klee-Meisterhaus in Dessau, vor der dreijährigen Sanierungsphase.

Die Kosten für die Erneuerung der Bauhausstätte beliefen sich auf rund 1,5 Millionen Euro, wie die zuständige Medienagentur aus Berlin mitteilte. Zuletzt wurde das von Bauhausgründer Walter Gropius 1926 gebaute Doppelhaus vor knapp 20 Jahren instandgesetzt. Zahlreiche Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen haben den Angaben zufolge ihre Spuren an dem Gebäude hinterlassen und eine Sanierung erforderlich gemacht.

Am Nachmittag folgt die offizielle Eröffnung mit einer Fachveranstaltung

Das weiße Doppelhaus gehört als Teil des Meisterhaus-Ensembles seit 1996 zur Unesco-Welterbestätte Bauhaus. Die Maler Kandinsky (1866-1944) und Klee (1879-1940) lebten und arbeiteten in dem Objekt.
Bauhaus 100
© dpa

100 Jahre Bauhaus

Im Jahr 2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses statt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 17. April 2019 08:38 Uhr

Weitere Meldungen