Dachbrand in einer Gaststätte am Müggelsee

Dachbrand in einer Gaststätte am Müggelsee

Eine brennende Gaststätte hat am Dienstagmorgen einen Einsatz der Berliner Feuerwehr ausgelöst. Teile des Dachs standen in Flammen. Vier Personen mussten aus dem Gebäude gerettet werden.

Feuerwehr mit Blaulicht

© dpa

Bei einem Brand in einer Gaststätte in Müggelheim sind vier Menschen von der Feuerwehr gerettet worden. Im Neuhelgoländer Weg standen am Dienstagmorgen (09. April 2019) auf einer Fläche von rund 150 Quadratmetern Teile der Dachkonstruktion eines Ausflugslokals in Flammen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.
Zuvor hieß es in mehreren Medienberichten, dass das Restaurant «Neu-Helgoland» von dem Brand betroffen sei. Dort hatte es in der Vergangenheit schon zweimal gebrannt. Die Betreiber von «Neu-Helgoland» weisen auf ihrer Internetseite jedoch darauf hin, dass es nicht bei ihnen, sondern «in der Nachbarschaft» brenne.
Rund 60 Einsatzkräfte kämpften am Morgen gegen die Flammen. Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 08.15 Uhr, beendet war der Einsatz mit Nachlöscharbeiten nach rund vier Stunden. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Wer oder was das Feuer verursacht hat, muss noch geklärt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. April 2019 13:50 Uhr

Weitere Meldungen