Grütters: «Ziehe mich nicht in den Schmollwinkel zurück»

Grütters: «Ziehe mich nicht in den Schmollwinkel zurück»

Berlins scheidende CDU-Chefin Monika Grütters will sich auch nach ihrem angekündigten Rückzug weiter in der Landespartei einbringen. «Ich ziehe mich nicht in den Schmollwinkel zurück», sagte sie dem Magazin «Focus» (Samstag). Grütters hatte in der vergangenen Woche angekündigt, nicht mehr für den Landesvorsitz kandidieren zu wollen.

Monika Grütters (CDU)

© dpa

Monika Grütters (CDU), scheidende Landesvorsitzende der CDU Berlin. Foto: Christoph Soeder/Archivbild

Einige Kreisverbände hätten sich unter ihrer Führung sicherlich «mehr Attacke auf die Berliner Landesregierung gewünscht», sagte Grütters. Das aber sei nicht ihr Stil und passe «auch nicht zur Rolle einer Kulturstaatsministerin.»
Der Berliner CDU-Vize und designierte neue Parteichef Kai Wegner wird beim Parteitag am 18. Mai nun voraussichtlich ohne Gegenkandidaten antreten. Grütters hatte sich nach eigenen Angaben aus Parteiräson für einen Rückzug von der Kandidatur entschieden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. April 2019 05:40 Uhr

Weitere Meldungen