DDR-Kinderlied «Kleine weiße Friedenstaube» neu eingespielt

DDR-Kinderlied «Kleine weiße Friedenstaube» neu eingespielt

Das bekannte DDR-Kinderlied «Kleine weiße Friedenstaube» ist 70 Jahre nach seinem Erscheinen neu auf CD eingespielt worden. Am Dienstag wurde die CD mit zwei Varianten des von der früheren Kindergärtnerin Erika Schirmer geschriebenen Liedes in Nordhausen vorgestellt, berichtete ein Sprecher der Stadtverwaltung. Die heute 92 Jahre alte Texterin und Komponistin, die in Nordhausen lebt, hatte das von Generationen Ostdeutscher gesungene Lied 1949 unter dem Eindruck der Folgen des Zweiten Weltkriegs geschrieben. Auf der CD singen es Kindergartenkinder aus Nordhausen und der Ernst-Busch-Chor aus Berlin.

Erika Schirmer

© dpa

Die Kindergärtnerin Erika Schirmer. Foto: Stadtverwaltung Nordhausen/Archiv

Schirmer, die vor drei Jahren das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt, war 1948 als Vertriebene aus Schlesien in die durch Bombardierungen schwer zerstörte Stadt am Südharz gekommen. Für das Lied hatte sie sich von der Friedenstaube des spanischen Malers Pablo Picasso inspirieren lassen. Mit seiner einfachen Melodie und der pazifistischen Botschaft («Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sag es hier, dass nie wieder Krieg wir wollen, Frieden wollen wir») erlangte es auch Popularität in anderen Ländern. Die neue CD ist in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienen und als Souvenir ausschließlich in Kultur- und Tourismuseinrichtungen der Stadt erhältlich.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 2. April 2019 14:10 Uhr

Weitere Meldungen