Wohnungsbrand in Steglitz: Menschen und Tiere gerettet

Wohnungsbrand in Steglitz: Menschen und Tiere gerettet

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Steglitz sind zwei Menschen, ein Hund sowie eine Katze von der Feuerwehr gerettet worden.

Drehleiterwagen

© dpa

Die Mieterin der Brandwohnung in der Heesestraße konnte sich zuvor selbst in Sicherheit bringen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers blieben die Bewohner unverletzt.
Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in der Nacht zu Freitag (08. Februar 2019) in einer Wohnung im ersten Geschoss eines viergeschossigen Wohn-und Geschäftsgebäudes aus. Demnach ging Inventar aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen auf. Die Berliner Feuerwehr rückte gegen 02.30 Uhr mit rund 30 Einsatzkräften an. Gegen 03.15 Uhr war der Brand bereits gelöscht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 8. Februar 2019 08:45 Uhr

Weitere Meldungen