Bildungssenatorin sieht Schüler-Demo «mit Sympathie»

Bildungssenatorin sieht Schüler-Demo «mit Sympathie»

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) bewertet die Schüler-Demonstration für den Kohle-Ausstieg in der Hauptstadt positiv. «Die Senatorin sieht das politische Engagement der Schüler mit Sympathie», sagte eine Sprecherin der Bildungsverwaltung am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Natürlich gelte die Schulpflicht. Jedoch hätten Schulen im Rahmen von Projektstunden oder -tagen die Möglichkeit, ein solches Thema mit aufzugreifen. Klimaschutz und globale Erwärmung seien Teil des Rahmenlehrplans Berlin-Brandenburg.

Die möglicherweise entscheidende Sitzung der Kohlekommission wird am Freitag (12.00 Uhr) von einer Schüler-Demonstration in Berlin für bessere Klimapolitik begleitet, die auch zum Kanzleramt führen sollte. Die Bewegung Fridays For Future (Freitage für die Zukunft) rechnete mit Teilnehmern aus ganz Deutschland. Die Kohlekommission berät über Kosten und Ablauf des Ausstiegs aus der Kohle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Januar 2019 11:40 Uhr

Weitere Meldungen