Schwimmbäder bleiben Mittwochvormittag zu

Schwimmbäder bleiben Mittwochvormittag zu

Viele Berliner Schwimmbäder bleiben am Mittwochvormittag (9. Januar 2019) wegen der Personalversammlung der Berliner Bäder-Betriebe geschlossen.

Ein Badegast im Wasser

© dpa

Ein Badegast rutscht im Prinzenbad im Stadtbezirk Kreuzberg ins Wasser (Archiv)

Offen blieben das Stadtbad Schöneberg, die Schwimmhallen Gropiusstadt, Hüttenweg, Zingster Straße, Sewanstraße und Wilmersdorf II, wie ein Sprecher weiter mitteilte. Acht weitere Hallenbäder öffnen für Besucher zum Frühschwimmen von 6.30 bis 8.00 Uhr: Die Stadtbäder Mitte, Tiergarten, Tempelhof, die Schwimmhalle Schöneberg, das Paracelsus-Bad, die Kombibäder Mariendorf und Gropiusstadt und die Schwimmhalle Zingster Straße. Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr sollten dann alle 37 Bäder wieder den regulären Betrieb aufgenommen haben.
Schwimmbad
© dpa

Schwimmbäder in Berlin

Spaßbaden, Sportschwimmen oder im Freien die Bahnen ziehen: Die Berliner Hallen- und Freibäder mit Hinweisen zu Ausstattung, Preisen und Öffnungszeiten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 8. Januar 2019 09:28 Uhr

Weitere Meldungen