Wieder mehr Adoptionen in Berlin

Wieder mehr Adoptionen in Berlin

In Berlin wurden im vergangenen Jahr insgesamt 106 Kinder adoptiert. Das waren 22 mehr als im Jahr zuvor, wie aus dem aktuellen Statistischen Jahrbuch hervorgeht. Zum Jahresende 2017 waren noch 14 Kinder zur Adoption vorgemerkt. 72 Bewerbungen von potenziellen Eltern lagen vor.

Neue Familie für ein Kind

© dpa

Knapp drei Viertel der adoptierten Kinder waren nicht mit den Adoptiveltern verwandt. 29 Kinder wurden von Stiefmutter oder -vater adoptiert und zwei Kinder waren mit den Adoptiveltern verwandt. In den vergangenen Jahren hatte sich die Gesamtzahl der Adoptionen in Berlin zwischen rund 70 und 120 bewegt.

Beweggrund ist für viele Paare der unerfüllte Wunsch nach eigenen Kindern

Häufig werden Kinder vom neuen Partner eines Elternteils adoptiert. In Deutschland können auch Alleinstehende diesen Schritt vollziehen, Paare werden aber meist bevorzugt.
In der Luft
© dpa

Adoption: Voraussetzungen, Ablauf, Kosten

Da bei einer Adoption das Kindeswohl im Mittelpunkt steht, brauchen die zukünftigen Eltern vor allem Geduld. Das ist aber nicht die einzige Voraussetzung, die sie mitbringen müssen. mehr

Gut betreut vom Babysitter
© dpa

Familien-Ratgeber

Ratgeber für Familien in Berlin mit Tipps zu Kindererziehung, Umgang mit Teenagern, Generationenfragen, Schule, Kita und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 26. Dezember 2018 11:53 Uhr

Weitere Meldungen