Schader-Preis 2019 an Rechtswissenschaftler Möllers

Schader-Preis 2019 an Rechtswissenschaftler Möllers

Der Berliner Rechtswissenschaftler Christoph Möllers wird in Darmstadt mit dem Schader-Preis 2019 geehrt. Möllers gelinge es, «Grundfragen seiner eigenen Disziplin mit historischen, ethischen, philosophischen und politisch-praktischen Dimensionen zu verbinden», begründete die Sprecherin des Senats der Schader-Stiftung, Jutta Allmendinger, die Entscheidung laut Mitteilung vom Donnerstag. Möllers vermittle seine Erkenntnisse nicht nur in den Wissenschaften, sondern mache sie «in pointierten und hoch informativen Wortmeldungen in der Presse» auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Christoph Möllers

© dpa

Rechtswissenschaftler Christoph Möllers. Foto: Marijan Murat/Archiv

Der 1969 geborene Möllers ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er arbeitet zum deutschen und vergleichenden Verfassungsrecht sowie zur Verfassungs- und Rechtstheorie. Der mit 15 000 Euro dotierte Schader-Preis wird von der 1988 gegründeten Schader-Stiftung in Darmstadt verliehen. Mit der Auszeichnung soll der Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis gefördert werden. Möllers soll der Preis im Mai 2019 in Darmstadt überreicht werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. Dezember 2018 14:20 Uhr

Weitere Meldungen