Gartenlauben und Autos abgebrannt

Gartenlauben und Autos abgebrannt

In Berlin sind in der Nacht zum 29. November zwei Gartenlauben sowie drei Autos in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde dabei niemand. Ob es in beiden Fällen Brandstiftung war, muss noch geprüft werden.

Feuerwehr

© dpa

Am frühen Donnerstagmorgen fingen aus bisher ungeklärten Gründen drei Autos in Schöneberg auf einem Mieterparkplatz in der Beckerstraße Feuer, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Der Brand konnte gelöscht, ein Ausbrennen der Fahrzeuge jedoch nicht verhindert werden. Wie es zu dem Feuer kam, war noch unklar.
Bereits am Mittwochabend gingen in Heinersdorf zwei Gartenlauben in einer Laubenkolonie in Flammen auf. Wie die Feuerwehr twitterte, brannte es auf einer Fläche von insgesamt 30 Quadratmetern. Ein Ausbreiten der Flammen konnte die rund 30 Einsatzkräfte auf der Prenzlauer Promenade verhindern. Auch hier ist noch unklar, wie es zu dem Brand kam.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. November 2018 08:43 Uhr

Weitere Meldungen