TTC Eastside will Platz an Tabellenspitze festigen

TTC Eastside will Platz an Tabellenspitze festigen

Nach starken Auftritten der Tischtennis-Frauen des TTC Berlin Eastside am Wochenende in der Champions League und der Bundesliga geht der Blick jetzt nach vorn. «Wir wollen uns bis Weihnachten etwas Luft verschaffen und frühzeitig einen der beiden ersten Plätze klarmachen, damit wir uns direkt für das Playoff-Halbfinale in der Meisterschaft qualifizieren», hat Manager Andreas Hain eine klare Marschrichtung vorgegeben. Am 2. Dezember muss Eastside beim starken Aufsteiger TSV Langstadt antreten und empfängt am 9. Dezember daheim Meister SV DJK Kolbermoor.

Und die Vorzeichen sind gut: So kürte sich Eastside am Freitag in der Champions League mit einem 3:0 gegen Etival Clairefontaine (Frankreich) zum Sieger der Gruppe B und wird für das Viertelfinale einen Zweiten der drei anderen Gruppen zugelost bekommen. In der im K.o.-Modus mit Hin- und Rückpartie ausgetragenen Runde der letzten Acht wird der TTC zudem den Vorteil des vor eigenem Publikum ausgetragenen Rückmatches haben.
Am Samstag setzten sich die Hauptstädterinnen dann mit einem 6:2 gegen den TTK Anröchte an die Spitze der Bundesliga-Tabelle. Gegen konzentrierte und motivierte Berlinerinnen blieben die Westfälinnen chancenlos. Nach den Doppeln stand es 1:1, in den Einzeln gaben die Gäste nur eine Partie durch Xiaona Shan ab, deren 0:3 aber nach jeweils knappen Satzergebnissen zustande kam.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 25. November 2018 13:40 Uhr

Weitere Meldungen