Müller will sich 2019 wieder für SPD-Vorsitz bewerben

Müller will sich 2019 wieder für SPD-Vorsitz bewerben

Der Berliner Regierende Bürgermeister und SPD-Landeschef Michael Müller will sich 2019 erneut für den Parteivorsitz bewerben. Er wolle in der Beziehung nicht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) oder Innenminister Horst Seehofer (CSU) nacheifern, sagte Müller am Samstag der «Bild»-Zeitung und der «B.Z.» auf eine entsprechende Frage. Merkel und Seehofer haben beide nach viel Kritik an ihnen aus den eigenen Reihen angekündigt, den Parteivorsitz demnächst niederzulegen, ihre Ämter aber zu behalten.

Landesparteitag der Berliner SPD

© dpa

Michael Müller (SPD), Landesvorsitzender der SPD Berlin und Regierender Bürgermeister, spricht auf dem Landesparteitag der Berliner SPD. Foto: Gregor Fischer

«Ich glaube, Merkel und Seehofer machen gerade vor, dass das nicht zwingend ein kluger Weg ist, wenn man politisch weiterarbeiten will. Und ich will politisch weiterarbeiten», sagte Müller den Zeitungen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 17. November 2018 16:20 Uhr

Weitere Meldungen