Berliner Dom verkauft Teile der Spree-Balustrade

Berliner Dom verkauft Teile der Spree-Balustrade

Bis vor Kurzem standen sie am Spreeufer beim Berliner Dom: Rund 100 Sandstein-Baluster, die im Zuge der Kirchensanierung ersetzt wurden, stehen jetzt zum Verkauf.

Teile der Spree-Balustrade

© dpa

Sandstein-Baluster stehen auf Holzpaletten auf einem Parkplatz neben dem Berliner Dom.

Interessenten können an diesem Mittwoch beim Berliner Dom die Bauteile erwerben, wie die Kirchengemeinde in Mitte mitteilte. Die Objekte, die Teil der Balustrade am Dom waren, werden nun hinter der Kirche gelagert.

Zwischen 50 und 100 Euro für einen Baluster

Je nach Zustand liegt der Preis für die je 80 Kilo schweren Sandsteine zwischen 50 und 100 Euro. Pro Person gibt der Dom maximal vier Stück ab. Sie müssen aber Mittwoch (24. Oktober 2018; zwischen 16 und 18 Uhr) gleich mitgenommen werden, ein späteres Abholen sei nicht möglich. Der Verkauf findet zur Nordfläche des Berliner Domes statt.
Touristen fotografieren den Berliner Dom
© dpa

Berliner Dom

Mit seiner markanten Gestalt gehört der Berliner Dom zu den Publikumsmagneten der Bundeshauptstadt. Im Dom-Museum erfahren Besucher die Geschichte des Bauwerks. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. Oktober 2018 11:56 Uhr

Weitere Meldungen