Althusmann sieht Brinkhaus-Wahl «auch als Chance»

Althusmann sieht Brinkhaus-Wahl «auch als Chance»

Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann hat keine Zweifel an der Loyalität des überraschend zum Bundestags-Fraktionsvorsitzenden gewählten Ralph Brinkhaus zu Angela Merkel. «Es steht für mich außer Frage, dass er eng mit der Kanzlerin zusammenarbeiten wird», erklärte Althusmann am Dienstagabend. «Ich sehe seine Wahl auch als Chance, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen.» Die Unionsfraktion in Berlin hatte ihren Vorsitzenden, Merkels Vertrauten Volker Kauder, nach 13 Jahren im Amt gestürzt und Brinkhaus zum Vorsitzenden gewählt. Der 50-Jährige aus Gütersloh gewann mit 125 zu 112 Stimmen überraschend die Abstimmung gegen Kauder. Brinkhaus war bisher Vize-Fraktionschef.

Ralph Brinkhaus (CDU)

© dpa

Ralph Brinkhaus (CDU), neu gewählter Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Fraktion im Bundestag, spricht nach der Wahl. Foto: Michael Kappeler

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 25. September 2018 18:40 Uhr

Weitere Meldungen