Landesvertreter besuchen deutsch-polnische Grenzregion

Landesvertreter besuchen deutsch-polnische Grenzregion

Vertreter der Landesregierungen von MV und Brandenburg haben in Löcknitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) Projekte zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit besucht. An der Reise nahmen Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann, die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Bettina Martin, und der Chef der brandenburgischen Staatskanzlei Martin Gorholt (alle SPD) teil, wie die MV-Landesvertretung am Freitag erklärte. Sie hoben die Bedeutung zweisprachiger Kultur- und Bildungsprojekte hervor, denn eine Voraussetzung für gute Nachbarschaft sei es, sich miteinander verständigen zu können. Für das Projekt «perspektywa» übergab Dahlemann einen Zuwendungsbescheid über 31 000 Euro, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. August 2018 15:30 Uhr

Weitere Meldungen