Doppelter Stress für Kastanien

Doppelter Stress für Kastanien

Berlins Kastanienbäume leiden in diesem Sommer besonders stark unter der Miniermotte und der langen Trockenperiode.

Kastanien

© dpa

Vertrocknetes Laub liegt am Stamm einer Kastanie in Potsdam. Foto: Bernd Settnik/Archiv

«Das ist eine doppelte Belastung», sagte Derk Ehlert, Sprecher der Senatsumweltverwaltung. Wegen der langanhaltenden Wärme, die für die Motten günstig ist, schlüpfe die dritte oder sogar schon die vierte Generation. Die Larven zerfressen die Blätter. Weißblühende Bäume werfen bereits seit Ende Juni in großem Stil braunes Laub ab. An manchen Straßenzügen mit Kastanien sieht es bereits aus wie im tiefsten Herbst. Bereits 2017 war ein Miniermottenjahr - Berlins Behörden sprachen vom schlimmsten Befall seit rund zwölf Jahren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. August 2018 09:06 Uhr

Weitere Meldungen