Zahl der Kirchenaustritte in Berlin gestiegen

Zahl der Kirchenaustritte in Berlin gestiegen

In Berlin sind 2017 mehr Katholiken und Protestanten aus ihren Kirchen ausgetreten als im Jahr zuvor.

Katholische Herz-Jesu-Kirche

© Landesdenkmalamt Berlin, Fotograf: Wolfgang Bittner

Blick in die Katholische Herz-Jesu-Kirche in Prenzlauer Berg

So kehrten im vergangenem Jahr 5800 Berliner der katholischen Kirche den Rücken, wie das Erzbistum am Freitag (20. Juli 2018) mitteilte. Das waren 600 mehr als im Jahr zuvor. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) teilte mit, dass rund 9400 Mitglieder austraten - etwa 600 mehr als 2016. Den Austritten zum Trotz ist die katholische Kirche in Berlin von rund 330.000 auf 340.000 Mitglieder gewachsen. Anders sieht es bei der evangelischen Kirche aus. Dort sank die Zahl von 585.000 auf 576.000 Mitglieder.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. Juli 2018 14:01 Uhr

Weitere Meldungen