Tausende Schüler arbeiten für Afrika

Tausende Schüler arbeiten für Afrika

Einen Tag lang beteiligen sich in Deutschland wieder Tausende Schüler an der Hilfsaktion «Dein Tag für Afrika». Sie sammeln Geld - diesmal unter dem Motto «Durch Wissen Wurzeln stärken». Mit dem Erlös sollen Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Simbabwe unterstützt werden. Im vergangenen Jahr machten rund 200 000 Schüler mit und erwirtschafteten 1,4 Millionen Euro.

Aktion Tagwerk

© dpa

Nora Weisbrod, Vorsitzende des Vereins «Aktion Tagwerk e.V.», Collien Ulmen-Fernandes und Malu Dreyer (l.-r.). Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Auch die Schirmherrin, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), macht heute mit. Sie hilft beim Verkauf in einem Unternehmen in Mainz, das Haushaltsprodukte herstellt. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) verkauft Brötchen bei einem Bäcker in Bad Kreuznach. In Berlin verkauft Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes aussortierte Lebensmittel.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 19. Juni 2018 02:20 Uhr

Weitere Meldungen