Zeugen: Amri redete am Telefon nicht über Terrorplanung

Der spätere islamistische Attentäter Anis Amri hat 2016 in seinen abgehörten Telefongesprächen und Chats keine Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag gegeben. Das sagte ein damaliger Sachbearbeiter bei der Berliner Kriminalpolizei am Freitag im Untersuchungsausschuss zu dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt. Bei der Auswertung der abgehörten Kommunikation Amris seien im Sommer 2016 keine Punkte zum Thema Terrorismus festgestellt worden, sagte er.
Terroranschlag Breitscheidplatz
Eine Schneise der Verwüstung ist auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin zu sehen. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv © dpa

Allerdings sei zunehmend bemerkt worden, dass Amri salafistischen, also radikalislamistischen, Ideen anhänge. So habe Amri damals über einen Mitbewohner gesagt, dass der kein echter Muslim sei, schilderte der LKA-Mitarbeiter. Gleichzeitig habe die Polizei durch das Abhören aber auch festgestellt, dass Amri sich selber nicht an die strikten Vorschriften des Islam, etwa ans Fastengebot im Ramadan, halte. Die Überwachung der Kommunikation Amris habe parallel viele Hinweise zu dessen Drogenhandel geliefert. Daher seien damals ja entsprechende Ermittlungen eingeleitet worden.

Bei dem Terroranschlag des Islamisten auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche starben am 19. Dezember 2016 zwölf Menschen, mehr als 70 wurden verletzt.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Freitag, 4. Mai 2018 13:10 Uhr
max 25°C
min 18°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)