ALBAs Sikma wertvollster Spieler der Liga

Nach Trainer Aito erhält auch ALBA-Profi Luke Sikma eine hohe Auszeichnung der Basketball-Bundesliga. Beim 18. Sieg der Berliner in Serie präsentiert sich der Amerikaner wieder in Topform. Doch noch gibt es weitere Ziele vor den Playoffs.
Luke Sikma
Luke Sikma zum wertvollsten Spieler der Bundesliga gewählt. Foto: Stefan Puchner/Archiv © dpa

Berlin (dpa) - Vor den Augen seines berühmten Vaters Jack lieferte Luke Sikma beim 18. Sieg von ALBA Berlin in Serie den nächsten Gala-Auftritt. Und wie sein Coach Aito durfte sich auch der amerikanische Profi kurz vor Ende der regulären Hauptrunde über eine hohe Auszeichnung der Basketball-Bundesliga freuen. Mit deutlichem Vorsprung wurde Sikma von Trainern, Kapitänen und Medienvertretern zum wertvollsten Spieler der Saison gewählt, wie die BBL mitteilte.

Schon beim 109:69 gegen Frankfurt hallten laute «MVP»-Rufe immer wieder durch die Berliner Halle. Mit 28 Punkten und sieben Rebounds lieferte der 28-Jährige erneut eine Top-Leistung. «Wenn er zuschaut, habe ich meist nicht so gut gespielt. Deshalb war es heute um so schöner», freute sich Sikma Junior, dass sein Vater auf der Tribüne saß. Jack war ein Weltklasse-Center in der NBA und wurde in der nordamerikanischen Profiliga sieben Mal zum Allstar berufen.

Der 62-Jährige verfolgte die Partie hingegen recht gelassen. «Er ist immer sehr ruhig und zeigt während des Spiels kaum Emotionen. Aber er hat sich sicher für mich gefreut», sagte Luke. Hin und wieder musste sein Vater aber doch schmunzeln. Denn auch Jack Sikma war vom ALBA-Spiel begeistert. «Es war phantastisch, eine tolle Teamleistung. Ich verfolge ihn und das Team ja schon die ganze Saison zu Hause vom Fernseher aus. Und sie werden immer besser», sagte er.

Deshalb räumt ALBA auch bei den diesjährigen Awards richtig ab: Trainer Aito Garcia Reneses wurde zum besten Coach gewählt, neben Sikma steht auch Aufbauspieler Peyton Siva im BBL-All-First-Team. Platz zwei haben die Berliner bereits sicher - bei einem Straucheln von Tabellenführer FC Bayern München könnte auch noch der Sprung an die Spitze vor den Playoffs gelingen.

Bis zum Abschluss der Punkterunde am Dienstag gegen Ulm bleibt Jack Sikma noch in Berlin. Er wird sich auch das Berliner Auswärtsspiel am Sonntag bei den Gießen 46ers (15.00 Uhr) anschauen. Dort muss ALBA dann auf Center Bogdan Radosavljevic verzichten. Gegen Frankfurt wurde er nach einem Ellenbogenschlag disqualifiziert. «Ich hoffe, er wird maximal ein Spiel gesperrt», sagte Sportdirektor Himar Ojeda.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Samstag, 28. April 2018 12:20 Uhr

max 23°C
min 13°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)