Neuer Service für Online-Behördengänge

Neuer Service für Online-Behördengänge

Die Berliner Verwaltung bietet ab sofort einen neuen Service für Online-Behördengänge an. Bürger, Firmen und Verwaltungen können sich dafür beim sogenannten Service-Konto Berlin registrieren, wie die Senatsinnenverwaltung am Freitag mitteilte. Damit können Anträge gestellt und Dienstleistungen abgerufen werden. Auch die elektronische Zusendung von Bescheiden in ein persönliches Postfach soll in Zukunft möglich sein.

Zunächst sind folgende Dienstleistungen über das Internet nutzbar: Beantragung eines Kita-Gutscheines und eines Bewohnerparkausweises sowie der sogenannte «Einheitliche Ansprechpartner Berlin» mit mehr als 25 Angeboten wie zum Beispiel der Gewerbeanmeldung. Über das Konto müssen sich Nutzer nur einmalig registrieren.
Die Bürger erwarteten zu Recht, Behördengänge auch online erledigen zu können, sagte Innenstaatssekretärin Sabine Smentek. «Es gibt nun einen zentralen und standardisierten Basisdienst, der den rechtlichen Anforderungen des aktuellen E-Government-Gesetzes entspricht.»
Nach und nach sollen alle Online-Dienste der Berliner Verwaltung an das Service-Konto angebunden werden, um den Berlinern den Gang zum Bürgeramt zu ersparen und die Behörden zu entlasten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. März 2018 14:20 Uhr

Weitere Meldungen