Sturm beschädigt über 20 000 Bäume

Sturm beschädigt über 20 000 Bäume

Sturm «Xavier» hat auch in den Berliner Wäldern Chaos angerichtet: Mindestens 20 000 Bäume wurden laut einer Schätzung der Senatsumweltverwaltung erheblich beschädigt oder umgeknickt.

Umgestürzte Bäume nach Sturm Xavier

© dpa

Mehrere vom Sturm umgestürzte Bäume werden weggeräumt.

«Wir warnen weiterhin davor, in die Wälder zu gehen. Baumkronen können instabil sein und Äste können herabstürzen», sagte Derk Ehlert, Experte der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, am Montag, den 09. Oktober 2017. Es werde noch mehrere Wochen dauern, bis alle Wanderwege wieder frei zugänglich seien. Die Waldspielplätze müssten bis auf Weiteres gesperrt bleiben. «Im Vordergrund steht für uns die Sicherheit», erklärte Ehlert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. Oktober 2017 15:40 Uhr

Weitere Meldungen