Berlin stellt Buslinie auf Elektrobetrieb um

Berlin stellt Buslinie auf Elektrobetrieb um

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stellen heute eine städtische Buslinie auf Elektrobetrieb um. Die Strecke der Linie 204 vom Bahnhof Südkreuz zum Bahnhof Zoo ist 6,1 Kilometer lang. Das Besondere daran: Die Akkumulatoren der vier eingesetzten E-Busse werden an drei Orten kabellos in wenigen Minuten aufgeladen. Die Energie wird mit Hilfe einer unterirdischen Ladeplatte per elektromagnetischer Induktion übertragen. Staatssekretär Rainer Bomba vom Bundesverkehrsministerium und die Berliner Senatoren Andreas Geisel und Cornelia Yzer geben den Startschuss (11.00 Uhr) für das Modellprojekt. Es ist Teil des Förderprogramms «Schaufenster Elektromobilität».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. August 2015 00:07 Uhr

Weitere Meldungen