Konstantin Wecker: Aus junger Ehefrau wurde «radikale Feministin»

Konstantin Wecker: Aus junger Ehefrau wurde «radikale Feministin»

Der Liedermacher Konstantin Wecker (65) ist über die Entwicklung seiner 27 Jahre jüngeren Ehefrau in 17 Ehejahren erstaunt. «Sie ist eine radikale Feministin, eine starke, selbstständige Frau geworden und schon lange nicht mehr das Mädchen, das ich einmal geheiratet hatte. Aber gut so, was habe ich denn erwartet», sagte der Musiker in einem Interview der «Berliner Zeitung» vom Freitag. Die Lieder für sein aktuelles Album «Wut und Zärtlichkeit» habe er in einer Woche geschrieben, erzählte Wecker. «Die Texte sind mir einfach passiert, die kann ich mir nicht erdenken. (...) Es ist, als würde ich einen Schlüssel finden, mit dem ich einen Raum öffne. Und da liegt alles bereit, die Texte, auch die Melodien.»

Liedermacher Konstantin Wecker

© dpa

Wecker bezeichnet seine Frau als «radikale Feministin». Foto: P. Seeger/Archiv

Helene Fischer
© dpa

Schlager & Volksmusik

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Schlager & Volksmusik Veranstaltungen in Berlin. mehr

Eric Clapton
© dpa

Rock & Pop

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Rock & Pop Veranstaltungen in Berlin. mehr

Spreewald Therme: Winterwellness
© Beate Waetzel

Winterwellness in der Spreewald Therme

Erleben Sie vom 1. November bis 31. Dezember die Magie des Wohlfühlens bei speziell auf die Winterzeit abgestimmten Winterwellness-Angeboten in der Spreewald Therme. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Februar 2013 13:36 Uhr

Weitere Meldungen