Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Neues aus dem Frauenzentrum Treptow – Köpenick

Pressemitteilung vom 23.02.2021

Das Frauenzentrum Treptow – Köpenick ist für Sie auch weiterhin da.
Wenn das Frauenzentrum auch nur nach Terminvereinbarung zu Einzelgesprächen vor Ort ist, ist das Frauenzentrum telefonisch und per Mail immer zu erreichen.

Das Frauenzentrum Treptow-Köpenick hat seit Anfang Januar auch eine Facebook-Seite .
Wenn Sie die Seite abonnieren, bleiben Sie immer auf dem Laufenden über wichtige Termine, Beratungsangebote, neue Projekte und Veranstaltungen.

Erstanlaufstelle für Beratung:

zu Themen: wie Gesundheit, häusliche Gewalt, psychosoziale Probleme, (Cyber)- Stalking, schulische und berufliche (Neu-) Orientierung, Gestaltung von beruflichen Übergängen, Erwerbslosigkeit, Frauen in Arbeit (Überforderung, Stress, Mobbing).

  • Offene Beratung immer: dienstags 10:00 Uhr – 12:00 Uhr und donnerstags 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
    (bis auf weiteres können Termine nach Absprache auch außerhalb der offenen Beratung stattfinden)

Die Beratungen finden derzeit telefonisch statt, es wird um eine kurze Terminabsprache vorab, per Mail, SMS oder telefonisch gebeten.
Bitte seien Sie auch in Ihrem Umfeld aufmerksam auf die oben genannten Problemlagen. Die Beratung ist vertraulich, auf Wunsch anonym und ist für alle Frauen kostenlos.

Immer noch ein besonders großes Anliegen:

Auch wenn die Temperaturen etwas steigen, bleibt es nachts oftmals noch sehr kalt – für obdachlose Menschen eine lebensbedrohliche Situation. Sie können ganz einfach anrufen, wenn Sie abends wohnungslose Menschen sehen, die Hilfe benötigen. Das Frauenzentrum macht auf den Kältebus der “berlinerstadtmission” aufmerksam. Von 20:30 Uhr bis 02:30 Uhr ist der Kältebus in der Stadt unterwegs und bringt Menschen in eine Notunterkunft der “kältehilfe”. Für Frauen gibt es speziell ausgerichtete Notunterkünfte.
  • Tel.: 0178 523 58 38

Wenn jemand nicht ansprechbar ist, bitte gleich die Feuerwehr unter der 112 wählen. Wenn die Personen ansprechbar sind, dann die Angebote für Obdachlose und Hilfenummern nutzen:

  • Wärmebus erreichbar ab 18:00 Uhr unter: 030 600 300 1010 täglich unterwegs von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr.
  • Kältebus erreichbar ab 20:30 Uhr unter: 0178 523 5838 täglich unterwegs von 20:30 Uhr bis 2:00 Uhr
  • KARUNA Sub – Taskforce für obdachlose Menschen – rund um die Uhr erreichbar unter 0157 8 059 78 70
  • Hilfe Hotline für Obdachlose erreichbar Mo-Fr 9:00 Uhr -17:00 Uhr unter: 0157 80 59 78 70
  • Kältehilfetelefon erreichbar Mo-So 19:00 Uhr – 23:00 Uhr unter: 030 81 05 60 425

Maskenausgabe

Bedürftige Personen erhalten seit dem 27.01.2021 an dezentralen Ausgabestellen im Bezirk Treptow-Köpenick medizinische Masken (OP-Masken).
Pro bedürftige Person können maximal fünf Masken ausgegeben werden. Das Bezirksamt bittet darüber hinaus um Verständnis, dass eine Ausgabe nur solange erfolgen kann, soweit die Verfügbarkeit gegeben ist.
Mehr Infos unter: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1044401.php

Veranstaltungstipps

Mädchenpreis 2021 – Treptow-Köpenick sucht engagierte Mädchen und junge Frauen

Der Mädchenpreis in Treptow-Köpenick wurde bereits 14 Mal an Mädchen und junge Frauen aus unserem Bezirk verliehen und nimmt damit einen bedeutenden Platz im Rahmen der Anerkennungskultur in Treptow-Köpenick ein. Seit zwei Jahren wird der Mädchenpreis zusammen mit der Bürgermedaille verliehen und erhält auch damit eine besondere Wertschätzung. Mit dem Mädchenpreis zeichnet Bezirksbürgermeister Oliver Igel Mädchen und junge Frauen mit besonderem Engagement in unserem Bezirk aus. Es können sich Mädchen und junge Frauen aus dem Bezirk im Alter zwischen 12 und 18 Jahren selber vorschlagen oder von Freunden, Bekannten, Lehrern, Sozialarbeitern oder anderen Personen vorschlagen lassen.

Bewerbungen sind bis zum 09.04.2021 einzusenden an:

Weitere Informationen: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1044578.php

„Elternstark – Zurück in den Beruf“ bietet Unterstützung für Eltern, die ins Berufsleben zurückkehren möchten.

Für Anmeldungen, Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich gerne jederzeit an:

Laura Benary (Projektleitung)

Gesucht: ehrenamtliche Nachhilfe, digital

In der Gemeinschaftsunterkunft Chris-Gueffroy-Allee 47 werden dringend Freiwillige gesucht, die Kindern und Jugendlichen Nachhilfe geben. Die Nachhilfe findet digital statt. Technisches Equipment und Plattformen werden von den Mitarbeitenden organisiert. Gesucht wird vielfältig: 1. – 10. Klasse, Begleitung beim MSA oder für Abiturienten*innen. Manche Kinder brauchen mehr Hilfe, andere nur eine Starthilfe oder jemanden, der die Aufgaben einfach mal erklärt. Zeiten können individuell veeinbart werden. Weitere Informationen finden Sie im STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum unter:
  • E-Mail: info@sternenfischer.org
  • Tel.: 030 / 24 35 85 75

Lachen ist viel zu wichtig für unsere Gesundheit, als dass wir es dem Zufall überlassen sollten.

Vor 25 Jahren wurde Lachyoga in Indien erfunden und wird heute weltweit praktiziert. Es kombiniert spielerische Lachübungen mit entspannenden Atemtechniken. Dabei wird aus dem rein motorischen Lachen schnell ein herzhaftes, freudiges “echtes” Lachen mit positivem Effekt für die körperliche und seelische Gesundheit.
Gemeinsam werden wir lachen und Spaß haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Heidelore bietet „das Lachtelefon“ als Alternative an. Interessierte können sich am 1. Montag im Monat zur verabredeten Zeit von 15:00 – 16:30 Uhr per Telefon ein etwa dreiminütiges gemeinsames Lachen gönnen. Das Telefon ist übrigens täglich geschaltet von 9.00 – 21:00 Uhr.
  • Tel.: 02131 7734152

Näheres dazu ist zu finden unter: www.lachtelefon.de

Von März 2020 bis Dezember 2020 sind 1111. Anrufe eingegangen!

Haben Sie Anregungen, Kritik, Wünsche und Ideen für das Frauenzentrum Treptow-Köpenick? Die Mitarbeitenden des Frauenzentrums freuen sich über jede Rückmeldung an: