Außendienst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Außendienstes werden durch Anforderungen von Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und sonstigen Bereichen zu operativen und nicht vorher planbaren Einsätzen gerufen:

  • Einschreiten bei Verkehrsbehinderungen, ggf. durch Umsetzen von Fahrzeugen
  • Einschreiten bei Lärmbelästigung
  • Feststellen illegaler Abfallablagerung
  • Einschreiten bei Belästigung durch Hunde
  • Entfernen von Tierkadavern aus dem öffentlichen Raum
  • Kontrolle der Nichterfüllung der Anliegerpflichten wie Straßenreinigung und Winterdienst
  • Feststellung unerlaubter Sondernutzungen

Im Rahmen der Gefahrenabwehr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berechtigt, Personendaten zu erheben, die Identität festzustellen, Sicherstellungen von Sachen vorzunehmen, Platzverweise zu erteilen bzw. auch Personen festzuhalten und zu durchsuchen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllen hoheitliche Aufgaben und sind berechtigt, Sonderrechte gemäß § 35 StVO in Anspruch zu nehmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit ihrer Präsenz in der Öffentlichkeit stets ein Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger und nehmen Bürgeranliegen jederzeit entgegen.

Telefon: (030) 90293-6532

Montag – Freitag 06:00 – 21:00 Uhr
Samstag 10.00 – 17.00 Uhr

Außerhalb der Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.