Inhaltsspalte

Vorschläge für den Väterpreis Kienbär 2017 gesucht

Pressemitteilung vom 01.06.2017

Bis Montag, den 31. Juli 2017, können Bürgerinnen und Bürger des Bezirks engagierte Kandidaten für den 2015 das erste Mal verliehenen Väterpreis “Kienbär” vorschlagen. Der Marzahn-Hellersdorfer Aktionskreis engagierter Väter will mit dem „Kienbär“ Männer aus dem Bezirk geehrt werden, die sich in besonderer Weise für die Belange der Familie engagieren und um die Erziehung der Kinder kümmern.

„Wir haben uns neu formiert und starten wieder durch“, sagt Christoph Mönnikes vom Aktionskreis aktive Väter, dem unter anderem der Vorsitzende des Landeselternausschusses Norman Heise, oder Thomas Scholz von der Wohnungsbaugenossenschaft „Marzahner Tor“ angehören. Gebildet wird der Aktionskreis aber auch von Frauen wie Sabine Schieweck, Koordinatorin der Angebote der allgemeinen Förderung von Familien beim Jugendamt.

Der Väterpreis wird am * Freitag, den 6. Oktober 2017* im Rahmen einer Feier auf dem IGA-Gelände in den Gärten der Welt vergeben.

Vorschläge sind per Formular möglich, das in Schulen und Kitas ausliegt und auf www.kienbaer.berlin heruntergeladen werden kann. Es reicht aber auch ein formloses Schreiben per E-Mail oder Brief an:

Kienbär
c/o Väterarbeit
Kastanienallee 55
12627 Berlin
E-Mail: info@kienbaer.berlin