Campus Charlottenburg

Link zu: Campus Charlottenburg und City West am Ernst-Reuter-Platz, 24.7.2013
Campus Charlottenburg und City West am Ernst-Reuter-Platz, 24.7.2013 Bild: Bezirksamt, KHMM

In ihrer ersten gemeinsamen Pressekonferenz verkündeten die Präsidenten der TU Berlin und der UdK am 20.1.2011 die Gründung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zur Entwicklung des Gebietes rund um den Ernst-Reuter-Platz als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort.
Zwischen Savignyplatz und Spreebogen befindet sich eines der größten innerstädtischen Wissenschaftsareale Europas. Neben TU Berlin und UdK mit 9.000 Beschäftigten und 34.000 Studenten residieren hier noch viele weitere wissenschaftliche Einrichtungen , darunter vier Fraunhofer-Institute, die Physikalisch-Technische Bundesanstalt und das Produktionstechnische Zentrum PTZ . Der Zaun zwischen TU und UdK soll abgerissen werden.
Im April 2011 wurde im ehemaligen Gerling-Haus gegenüber dem Schiller Theater an der Bismarckstraße das neue Charlottenburger Innovations-Centrum eröffnet, in das 30 junge Unternehmen einzogen, die von Absolventen und Dozenten der Univerisitäten gegründet wurden.
Der 156. Schinkel-Wettbewerb des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin e.V. forderte 2011 unter dem Thema “Science City” bauliche Visionen für den Campus der Technischen Universität und der Universität der Künste.

Bildvergrößerung: Beflaggung für den Campus Charlottenburg am 6.10.2014 mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, Prof. Dr. Christian Thomsen, und Prof. Martin Rennert (v.l.)
Beflaggung für den Campus Charlottenburg am 6.10.2014 mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, Prof. Dr. Christian Thomsen, und Prof. Martin Rennert (v.l.) Bild: David Ausserhofer

Am 6.10.2014 hissten Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und die Universitätspräsidenten der TU Berlin und der UdK Berlin, Prof. Dr. Christian Thomsen und Prof. Martin Rennert, auf dem Ernst-Reuter-Platz 36 Fahnen für den Campus Charlottenburg. Mit dieser Beflaggung begrüßten sie die neuen Studierenden.
Gleichzeitig wurden Pläne zur Umgestaltung des stillgelegten Teils der Hertzallee bekannt gegeben, die zwischen TU und UdK von der Fasanenstraße bis zum Ernst-Reuter Platz durch den Campus Charlottenburg verläuft.