Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Institut Berlin (PTB)

Link zu: Werner-von-Siemensbau der PTB an der Abbestraße, Foto: PTB
Werner-von-Siemensbau der PTB an der Abbestraße, Foto: PTB Bild: PTB

Gesamtanlage unter Denkmalschutz
Die technische Oberbehörde für das Messwesen mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben ist eine nachgeordnete Einrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit Sitz in Braunschweig und Berlin.
Sie wurde 1887 als Physikalisch-Technische Reichsanstalt in Charlottenburg unter dem ersten Präsidenten Hermann von Helmholtz gegründet. Am Standort Abbestraße wurde das Observatorium 1885-95 nach Plänen von Paul Emmanuel Spieker und Theodor Astfalck erbaut. An dem Gebäude ist eine Gedenktafel für Hermann von Helmholtz angebracht. Daneben gibt es zahlreiche Erweiterungen und Nebengebäude. Das Starkstromlabor wurde 1911-13 von Herrmann & Gaedicke errichtet.
Am Standort Fraunhoferstraße befindet sich im ehemaligen Deutschen Arbeitsschutzmuseum eine ständige Ausstellung für Arbeiterwohlfahrt. Die dreischiffige Halle wurde 1900-03 von Hückels erbaut. Sie ist ein Baudenkmal.

Link zu: Halle im Hermann-von-Helmholtz-Bau in der Fraunhoferstraße, Foto: PTB
Halle im Hermann-von-Helmholtz-Bau in der Fraunhoferstraße, Foto: PTB Bild: PTB

Am 14.6.2005 wurde der Konrad-Zuse-Bau eröffnet.