Informationen zum Queeren Leben in CW

Bezirgsbürgermeister Reinhard Naumann hisst Regenbogeflagge vor dem Rathaus

Hissung der Regenbogenflagge

Regenbogenflaggenhissung

#High Noon – Regenbogenflagge für Akzeptanz und Gleichstellung – gegen Ausgrenzung und Einschränkungen der Menschenrechte

Als Bezirk der Vielfalt hisst Reinhard Naumann am Mittwoch, den 23. Juni 2021, zu 12:00 Uhr, gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten und dem Bezirksamt, als Aktion unter dem #HighNoon die Regenbogenflagge.

Hintergrund: Aus aktuellem Anlass des EM-Länderspiels Deutschland gegen Ungarn (23.06.2021, 21 Uhr) wird ein gesellschaftliches Zeichen für Akzeptanz und Gleichstellung – gegen Ausgrenzung und Einschränkungen der Menschenrechte mit der Regenbogenflagge des Bezirks gesetzt. Die UEFA lehnte am Dienstag einen entsprechenden Antrag der Stadt München ab, die das Signal für Vielfalt und selbstbestimmte Lebensformen sexueller Orientierung gefordert hatte.

Auch das Berliner Olympiastadion wird am Abend in den Regenbogenfarben leuchten (Information: dpa) – andere Städte und Arenen folgen dem Beispiel der Hauptstadt.

Aktuelles zum Queeren Leben im Bezirk

Demächst finden Sie hier Informationen zum queeren Leben im Bezirk.