Equal Pay Day & FrauenMärz

Equal Pay Day

Link zu: Logo Equal Pay Day
Equal Pay Day
Bild: Bezirksamt

Unter dem Motto* „Spiel mit offenen Karten. Was verdienen Frauen und Männer?“* startet das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf auch in diesem Jahr wieder die Equal-Pay-Kampagne. Mit dieser Kampagne soll auf die immer noch bestehenden Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern hingewiesen werden. Aktuell liegt der allgemeine Ver-dienstunterschied zwischen Männern und Frauen – also der unbereinigte Gender Pay Gap* – bei 21 Prozent, d.h. Frauen verdienen im Durchschnitt 21 Prozent weniger als Män-ner. Die Lohndiskriminierung bleibt damit ein aktuelles Thema.

Der 17. März 2020 markiert dieses Mal den Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um das gleiche Gehalt wie ein Mann am 31. Dezember des Vorjahres zu erzielen. Das heißt, dass eine Frau 15 Monate arbeiten muss, um das Jahresgehalt eines Mannes zu verdienen. Das bedeutet, dass der Verdienstunterschied um einen Tag vorgerückt ist. Es gibt noch viel zu tun!

Beteiligen Sie sich!
Um auf den Lohnunterschied und deren Ursachen aufmerksam zu machen, rufe ich Sie auf, sich am Equal Pay Day – am 17. März 2020 – zu beteiligen.

Die Rabattaktion
Die Idee der Aktion ist, dass Sie Frauen an diesem Tag auf eines Ihrer Produkte oder Ihrer Dienstleistungen einen Rabatt von 21 % einräumen.
Durch Ihre Teilnahme können Sie das Anliegen unterstützen und deutlich machen, dass auch Sie sich als Unternehmerin oder Unternehmer für Lohngerechtigkeit zwischen Frau-en und Männern einsetzen.

So einfach geht‘s!
Wenn Sie sich an der Rabattaktion verbindlich beteiligen möchten, geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten bis 6. März 2020 an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksam-tes Charlottenburg-Wilmersdorf:
gleichstellungsbeauftragte@charlottenburg-wilmersdorf.de, Fax: 9029-12055.
___________________________________________________________

Unternehmen aus CW, die sich am 17. März 2020 beteiligen:

Wir bedanken uns bei allen Geschäften, die sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligt haben!

Parfümerie Harbeck (mit allen Geschäften berlinweit)
Hotel-Pension am Rüdesheimer Platz
Weltladen A Janela
Markgräfler Weinhandlung GmbH
Black + White Musikschule
COOKERIA
Sinah Altmann
Helga Breusing – Fachberatung für Kosmetik
CRUSZ GmbH – Brautkleider

FrauenMärz

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus und in Verantwortung Ihrer Gesundheit hat sich die Gleichstellungsbeauftragte Katrin Lück dazu entschieden, die geplante Veranstaltungen zum FrauenMärz in diesem Jahr erst einmal auszusetzen.

Ob und wann die Veranstaltung nachgeholt wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden.
Sobald sich die Lage normalisiert hat, werden wir neue Informationen hier für Sie einstellen.

Bitte beachten Sie weiterhin allgemeine Hygieneregeln zum Eigenschutz, aber auch für Ihre Mitbürger:
1. Verzicht auf Hände schütteln – freundlicher Verweis auf die aktuelle Situation.
2. Grundsätzliches regelmäßiges Händewachen besonders bei Körperkontakt
oder nach Nutzung des ÖPNV.
3. In Abständen insbesondere Türgriffe und Tischoberflächen abwischen.
4. Regelmäßiges Lüften der Räumlichkeiten.
5. Fassen Sie sich nach Möglichkeit nicht ins Gesicht, vermeiden Sie die
Berührung der Schleimhäute im Bereich von Augen, Mund und Nase.
6. Personen ggf. zur Einhaltung konsequente Husten- und Niesetikette
auffordern.
7. Versuchen Sie, einen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zu Ihrem Gegenüber zu
halten.