Es bleibt unbehaglich: Wolken, Schneeregen und Nebel

Es bleibt unbehaglich: Wolken, Schneeregen und Nebel

Gegen dicke Wolken, Schneeregen und Nebel hat die Sonne über Berlin und Brandenburg in den kommenden Tagen nur selten eine Chance.

Morgenstimmung Berlin (4)

© dpa

Einzig im Nordwesten lockert die Wolkendecke am Dienstag (16. März 2021) ein wenig auf, sonst bleibt es zwar trocken, jedoch meist stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mit. Von der Oder und der Neiße bis zur Lausitz komme es vereinzelt zu Regen- oder Schneeregenschauern. Die Temperaturen liegen zwischen fünf und acht Grad.

Dichte Wolken am Mittwoch und Donnerstag

Auch am Mittwoch hängen vielerorts dichte Wolken am Himmel, gelegentlich komme es zu Schauern. Im Tagesverlauf soll die Wolkendecke bei Temperaturen von bis zu acht Grad besonders im Süden Brandenburgs auflockern. Wolken und Nebel bringt den Meteorologen des DWD zufolge auch der Donnerstag mit sich. Bei Temperaturen zwischen vier und sechs Grad sind am Nachmittag vereinzelt leichte Schneeschauer zu erwarten.
Die Sonne scheint am blauen Himmel
© dpa

Wetter in Berlin: 8-Tage-Trend

Die Berlin.de-Wettervorhersage für heute und die nächsten 8 Tage mit den zu erwartenden Temperaturen, Sonnenstunden und Regenstunden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. März 2021