Wetterausblick: Viele Wolken und Regen

Wetterausblick: Viele Wolken und Regen

In Berlin und Brandenburg startet die neue Woche am Montag (16. November 2020) meist bewölkt und mit zeit- und gebietsweise leichtem Regen.

Morgenhimmel Insel der Jugend

© dpa

Am frühen Morgen spiegeln sich die Lichter der Abteibrücke in der Spree. Die Fußgängerbrücke führt zur Insel der Jugend am Treptower Park.

Die Höchstwerte liegen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bei 11 bis 14 Grad. Für den Dienstag kündigen die Meteorologen nahezu ganztägig eine dichte Wolkendecke an. Ab den späten Vormittagsstunden soll es zudem von der Prignitz bis zur Elster zeitweise leicht regnen. Die Maximaltemperaturen steigen auf 12 Grad an.
Mit einer Regenpause, aber zunächst vielen Wolken rechnen die Wetterexperten am Mittwoch. Im Süden Brandenburgs kann es bereits am Vormittag teils heiter werden. Ab den Mittagsstunden erwartet der DWD dann bei 12 bis 14 Grad vielerorts Sonnenschein. Gelegentliche Regenschauer und dicke Wolken sind dann wieder am Donnerstag möglich. Im Vergleich zum Vortag sinken die Höchsttemperaturen um ein Grad auf voraussichtlich 13 Grad.
Die Sonne scheint am blauen Himmel
© dpa

Wetter in Berlin: 8-Tage-Trend

Die Berlin.de-Wettervorhersage für heute und die nächsten 8 Tage mit den zu erwartenden Temperaturen, Sonnenstunden und Regenstunden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. November 2020