Trübe Aussichten bis Freitag

Trübe Aussichten bis Freitag

Die Sonne lässt sich in Berlin und Brandenburg eher nicht blicken.

Dichte Wolken ziehen über die Gedächtniskirche hinweg

© dpa

Dichte Wolken ziehen über die Gedächtniskirche hinweg.

Bei Höchstwerten zwischen 17 und 20 Grad ist es am Mittwoch (08. Juli 2020) meist stark bewölkt bis bedeckt, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Für den Donnerstag rechnet der DWD neben einer weiterhin dichten Wolkendecke vor allem im Süden Brandenburgs zeitweise mit Regen. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 20 Grad. Am Freitag ist es zunächst stark bewölkt und regnerisch. Im weiteren Tagesverlauf lässt der Regen dann nach und es lockert sich allmählich auf, mit einzelnen Schauern und Gewittern sollte dennoch gerechnet werden. Die Temperaturen klettern bis auf 25 Grad.
Die vergoldete Göttin Viktoria in der Sonne
© dpa

Wetter am Wochenende

Wie wird das Wetter am kommenden Wochenende in Berlin? Die aktuelle Vorhersage für Freitag, Samstag und Sonntag. mehr

Berlin bei Regen
© dpa

Berlin bei Regen

Wer trotz Regen etwas unternehmen will, findet hier ein paar Anregungen für die Gestaltung eines vielfältigen Schlechtwetterprogramms. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Juli 2020