Kühlerer Wochenstart in Berlin und Brandenburg

Kühlerer Wochenstart in Berlin und Brandenburg

Nach einem sommerlichen Wochenende mit über 30 Grad, hat die Woche in Berlin und Brandenburg deutlich kühler begonnen.

Herbst in Berlin 2018

© dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag (02. September 2019) mitteilte, soll es zum Wochenstart heiter und trocken werden - mit Temperaturen bis zu 23 Grad. Dies sei zwar deutlich kühler, für diese Jahreszeit seien es aber «normale Höchstwerte», hieß es.

Sonne-Wolken-Mix in den kommenden Tagen

Für den Dienstag erwarten die Meteorologen in Berlin und der Südosthälfte Brandenburgs zunächst Sonnenschein. Zwischen Prignitz und Uckermark kann es auch vereinzelt regnen. Die Maximalwerte steigen auf 20 bis 24 Grad. Am Mittwoch sei nicht mit Niederschlag zu rechnen. Die Temperaturen liegen dann voraussichtlich zwischen 23 Grad in der Prignitz und 27 Grad in der Elbe-Elster-Region.
Hahn
© dpa

Bauernregeln

Eine kleine Auswahl der bekanntesten deutschen Bauernregeln über das Wetter. mehr

Herbst in Berlin 2015
© dpa

Wetter in Berlin

Das aktuelle Wetter in Berlin mit Vorhersagen, Regenradar und weiteren Wetterdaten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. September 2019