Am Dienstag Glättegefahr und Frost

Am Dienstag Glättegefahr und Frost

Auto- und Radfahrer müssen sich in Berlin und Brandenburg am Dienstagvormittag (22. Januar 2019) auf Glätte und Frost einstellen.

Ein Radfahrer fährt auf einem vereisten Radweg

© dpa

Ein Radfahrer fährt auf einem vereisten Radweg.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, soll es vor allem im Havelland und dem Berliner Raum streckenweise auf den Straßen durch überfrierende Nässe rutschig werden. Auch mit leichtem Schneefall sei zu rechnen. Die Glättegefahr soll im Laufe des Vormittags abnehmen.

Auch Mittwoch frostig kalt

Die Höchstwerte liegen am Dienstag bei minus zwei bis maximal plus einem Grad. In der Nacht zu Mittwoch kühlt es sich dann laut DWD auf minus sechs bis minus neun Grad ab. Auch der Mittwoch bleibt bei Temperaturen im Minusbereich frostig.
Frühling 2015
© dpa

Vorhersagen

Die detaillierten Wettervorhersagen für Berlin mit Prognosen für die nächste Woche. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. Januar 2019