Wetterdienst: Achtung Blitzeis

Wetterdienst: Achtung Blitzeis

Der Deutsche Wetterdienst warnt für die kommenden Tage nach sinkenden Temperaturen vor Glatteis in Berlin und Brandenburg.

Schneematsch liegt auf einer Straße

© dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt für die kommenden Tage nach sinkenden Temperaturen vor Glatteis.

«Es bleibt winterlich», sagte Meteorologin Helga Scheef am Mittwoch (09.01.2019). Nach leichtem Schneeregen bei Temperaturen um 3 Grad, gingen die Temperaturen in der Nacht zum Donnerstag in Richtung Gefrierpunkt. Daher könne es morgens im Berufsverkehr stellenweise zu Glätte kommen. Tagsüber lockert die Bewölkung von Nordwesten her auf und es wird langsam frostiger.

Blitzeis-Gefahr am Freitag

In der Nacht zum Freitag (11.01.2019) sinken die Temperaturen dann bis auf minus 6 Grad. «Da kann es wegen der Restfeuchte der Vortage Blitzeis geben und auf vielen Straßen im Land gefährlich glatt werden», sagte Scheef.
Sicher Autofahren bei Eisregen
© dpa

Blitzeis: So kommen Autofahrer sicher an

Das schlimmste, was Autofahrer bei Blitzeis tun können, ist bremsen und hektisch lenken. Aber wie verhält man sich bei der schlimmen Glätte nun richtig? Ein Experte klärt auf. mehr

Mitarbeiter einer Brandenburger Waldbrandzentrale
© dpa

Wetternachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um das Wetter in Berlin und Brandenburg inklusive Informationen zur Waldbrandgefahr und Einschätzungen von Metrologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. Januar 2019