Schlösser bleiben geschlossen - Parks und Gärten geöffnet

Schlösser bleiben geschlossen - Parks und Gärten geöffnet

Die Schlösser in Berlin und Brandenburg bleiben nach den Beschlüssen des Bundes zur Verlängerung der Coronamaßnahmen geschlossen, die Parkanlagen und Schlossgärten bleiben geöffnet.

Schloss Oranienburg

© dpa

Herbstblätter vor dem Schloss in Oranienburg.

Die Schlösser in Berlin und Brandenburg bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das teilte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am heutigen Montag (30. November 2020) mit. Grund sind die von Bund verlängerten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Ein Besuch der Schlossanlagen kann sich dennoch lohnen, denn die Schlossgärten und Parks bleiben für ausgedehnte Spaziergänge geöffnet. Besucher werden gebeten, auf den vorgeschriebenen Mindestabstand zu achten.
domaquaree.jpg
© DomAquareé Berlin

Sehen & Erleben Sie das DomAquarée

Das DomAquarée ist die Erlebnis-Oase in Berlins historischer Mitte. Seine Lage direkt an der Spree, gegenüber dem Dom, verzaubert jeden Besucher. mehr

Parks und Gärten in Berlin
© dpa

Parks & Gärten

Berlin ist eine äußerst grüne Stadt. Zahlreiche Parks, Gärten und Schlossanlagen laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Entdeckungstouren ein. mehr

Frühling
© visitBerlin/Dagmar Schwelle

Spaziergänge & Touren

Spaziergänge, Touren und Rundgänge durch Berlin: Streifzüge für Flaneure in der Hauptstadt. mehr

Aktualisierung: 30. November 2020