Raubtierhaus im Berliner Zoo wird erst 2020 fertig: Kosten steigen

Raubtierhaus im Berliner Zoo wird erst 2020 fertig: Kosten steigen

Der Umbau des Raubtierhauses im Berliner Zoo wird später fertig als zunächst geplant - und auch deutlich teurer.

Löwin

© dpa

Löwin Amira im Zoo Berlin.

Das Gebäude werde voraussichtlich im Sommer 2020 eröffnet, teilte der Zoo am Donnerstag (28. Februar 2019) mit. Bei den Baukosten gehe man derzeit von einer Erhöhung um rund drei Millionen Euro auf insgesamt elf Millionen Euro aus, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit.

Fertigstellung ursprünglich für August 2019 geplant

Bei Umbaubeginn vor einem Jahr war die Fertigstellung für August 2019 angekündigt worden - dann feiert der Zoo sein 175-jähriges Jubiläum. Grund für den neuen Eröffnungstermin sei der unerwartet schlechte Gebäudezustand, hieß es. Große Wassermengen und «der ätzende Urin der Katzen» hätten dem Material stark zugesetzt. Die Standfestigkeit der Anlagen sei dadurch beeinträchtigt worden. Ziel des Umbaus sind großzügigere, naturnähere Gehege.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. Februar 2019